Skip to Content

The latest from our blog - stay up to date with new developments and get fantastic freebies!

Welche Art von Milch sollten wir wirklich trinken?

Milch! Wir lieben sie in unserem Kaffee, in unseren Smoothies und in unserem Müsli am Morgen. Doch welche Art von Milch ist gesundheitlich gesehen die bessere Wahl?

Es ist gibt keine „One Fits All“-Lösung hierzu. Daher schauen wir uns einfach alle Typen an, damit Du auswählen kannst, welche für Dich am besten geeignet ist!

Read more

Was ist das Tensegrity-Modell?

Der menschliche Körper wird oftmals nur auf das Zusammenspiel von Muskulatur und knöchernem Skelett mit seinen Gelenkverbindungen reduziert. Das Fasziensystem arbeitet bei Bewegungen und Belastungen jedoch mit dem restlichen Körper funktionell zusammen und bildet ein anatomisches Gerüst durch bzw. mit Spannungen, Kräfteumlenkungen, Stützen und Stoßdämpfern. Myers nennt dieses Gerüst die „Architektur des Körpers, welche nun aus der Sicht der Tensegrity-Geometrie betrachtet werden soll. „Tensegrity“ wurde aus den Wörtern tension (Spannung) und integrity (Integrität, Zusammenhalt) gebildet und stellt ein Konstruktionsprinzip dar, welches auf den Architekten und Designer Richard Buckminster Fuller zurückgeht.

Das Prinzip des Tensegrity-Modells beruht darauf, dass starre Stäbe nur über elastische Zugseile in Verbindung stehen und ein stabiles und zugleich adaptionsfähiges Gebilde formen. Um die allgegenwärtige Schwerkraft auf der Erde unterstützend zu überwinden, gibt es physikalisch nur die Möglichkeit des Aufhängens oder die des Abstützens, wobei beide Kräfte im laufenden Zusammenspiel miteinander stehen.

Es geht um die Weiterleitung von Kräften auf die umliegende Struktur, welches gleichermaßen bei dem Tensegrity-Modell passiert. Für den menschlichen Körper gilt ähnliches – die Vernetzung bewirkt die Spannungsverteilung im Körper bei einer Belastung. Wird ein Tensegrity-Modell einseitig belastet, geben Bänder und Stäbe ein wenig nach, um die Kraft aufzunehmen und umzuverteilen. Ist die Belastung zu groß, kollabiert das Modell. Mit anderen Worten: es entsteht eine körperliche Verletzung, welche durch die Umverteilung der (Über-)belastung eher an strukturell schwächeren Körperregionen (Reizungen des Bindegewebes, Ermüdung im knöchernen Skelett, etc.) auftritt.

Möchten Sie mehr über Ihren eigenen Tensegrity-Körper erfahren? Buchen Sie Ihren ersten Termin und erfahren Sie, was sich verändern kann!

Times are changing – and so are we!!

These days are pretty special: news about the Corona-Virus daily, gyms & restaurants closed, lots of people just afraid of what is happening at the moment…

Right at that moment, when everything seemed to shut down, we acted and provided people some space. Some special space to care about themselves, take some time out to just focus on themselves & take care of their own body.

Everyday we provide you with an effective workout which you can join live as well as join at the time that suits you best!

Read more

Wie wichtig ist „Mobility“?

„Mobility“ ist mehr als nur „Mobilität“.
Hinter dem Begriff „Mobility“ verstecken sich „Mobility Exercises“ für die fundamentalen Übungen, ein ausgeklügeltes „Techniktraining“ (nach Bedarf) und die Tatsache, dass Mobilität ganz stark mit Performance zusammenhängt.

Möchtest Du Deine Bewegungsabläufe verbessern und Mobilitätseinschränkungen beseitigen?

Dann vereinbare einen Termin zu Deinem individuellen Mobilitätstraining!

Oder hindert Dich aktuell die Distanz daran, einen persönlichen Termin wahrzunehmen, dann bestelle Dir Deine besten 5 Mobilitätsübungen mit dem Code „Mobility“.

Warum Laufen einfach „rockt“! Tipps für Deinen Kickstart als Läufer!

Hallo lieber Lauffan,
hier sind meine ausfallsicheren Tipps, die Deinen Hintern & Deine Beine in kürzester Zeit zum Laufgerät machen. Setze sie um! Read more

Ready, Set, Go! Dein Leben als Läufer startet hier!

Was auch immer Dein Ziel ist und – wir finden den passenden Lauf-„weg“ für Dich!
Denn es ist egal, welche Erfahrung Du hast, ob Du bereits 5 km gelaufen bist oder Du Dich in Babyschritten dem Sport näherst. Das Wichtigste ist, das für Dich individuelle Programm zu finden, welches Dich sicher und stetig als Läufer vorankommen lässt, um Deine Ziele zu erreichen.
Und manches Mal ist es kein „Programm“, das Du brauchst, sondern einfach diesen kleinen „Stups“, um Dein innerstes Läufer-Potential zu wecken.

Read more

Cannabis | CBD | Hanf | THC | …

Welche Wirkung hat CBD auf den Körper?

Cannabidiol (CBD) ist das weniger bekannte Kind der Cannabis-Sativa-Pflanze. Das bekanntere Geschwisterkind Tetrahydrocannabinol (THC) ist der Wirkstoff im Topf, der für das „High“ der Nutzer sorgt. Mit Wurzeln in Zentralasien wird angenommen, dass die Pflanze erstmals um 750 v. Chr. medizinisch – oder für Rituale – verwendet wurde. Cannabidiol und THC sind nur zwei der mehr als 100 Cannabinoide der Pflanze.

Cannabidiol ist ein beliebtes Naturheilmittel, das bei vielen häufigen Beschwerden eingesetzt wird. Besser bekannt als CBD, ist es eine von über 100 chemischen Verbindungen, die als Cannabinoide bekannt sind und in der Cannabis- oder Marihuana-Pflanze Cannabis Sativa vorkommen.

Read more

Vipassana Meditation

Das neue Jahr ist gestartet und man hat das Gefühl, dass der Januar rast!

Eine Brücke wird für vier Wochen gesperrt, die Menschen müssen sich neue Wege suchen, der Januar ist so warm wie mancher März und viele fühlen sich von den guten Vorsätzen gejagt.

Warum? Read more

Boxen / Kickboxen für Körper, Geist & Seele

Kampfsport – Die optimale Lösung für ein besseres körperliches als auch seelisches Wohlbefinden!

Read more

Ist das Training mit jemandem effektiver?

Wenn Dein Engagement, fit zu werden und mehr Sport zu treiben, auf der Strecke bleibt, musst Du die Richtung ändern, um wieder auf Kurs zu kommen – und wie kannst Du dies besser tun, als sich mit anderen Menschen zusammenzutun, um gemeinsam fitter zu werden?

Das Bilden kleiner, befreundeter Fitnessgruppen kann den Unterschied zwischen dem gegenseitigen und dem Aussteigen bzw. auf dem Sofa liegen bleiben machen. So wie Du Dich verabreden würdest, sich auf einen Kaffee zu treffen oder ins Kino zu gehen, so würdest Du Dich auch verabreden, mit Deinen Freunden gemeinsam Sport zu treiben. Dies bedeutet, dass Du eher auftauchst und dies tust – weil Du sie nicht im Stich lassen möchtest?

Wenn ihr alle zusammen trainiert habt, werdet ihr erstaunt sein, wie motiviert ihr euch fühlt und wie viel Spaß ihr habt. Selbst Forscher haben festgestellt, dass Lachen den eigenen Kalorienverbrauch und die Herzfrequenz um bis zu 20 Prozent steigert – dies bedeutet, dass ihr mit Freunden sogar noch effektiver trainieren könnt

Suche Dir einen Trainingspartner aus, dessen Ziele und Interessen Deinen ähnlich sind und der bereit ist, Dich zu motivieren, Dein Bestes zu geben. Teilt eure Ziele miteinander & bleibt ehrlich damit. Wenn einer von euch versucht, aus einer Sitzung auszusteigen, kann der andere einen daran erinnern, worauf ihr gemeinsam hinarbeitet. Geben euch gegenseitig die Erlaubnis, sich dazu zu bringen, rauszukommen, und sagt euch, dass keiner von beiden ein Nein als Antwort gelten lässt.

Wenn ihr neu im Sport seid, bauen euch stetig auf, beginnt mit Gehen oder Radfahren, und gehen dann zum Joggen, einer Tanzstunde oder einem Aerobic- / Zirkeltraining im Fitnessstudio über. Was auch immer ihr tut – ihr stellt sicher, dass eure Freunde mit euch über das Jahr hinweg engagierter, motivierter und fitter werden.